21.07
2010

Am 30.Juli ( Training ) und 31. Juli ( Training und Rennen ) findet auf unserer Bahn der 3. Lauf zur SMQ Langstrecke Süd statt.

Diese Rennserie wurde vor 3 Jahren ins Leben gerufen und hat ihre Wurzeln im Steve McQueen – Cup ( www.mcqueen-cup.de), nach dessen Reglement auch diese Rennen durchgeführt werden. Die einzelnen Läufe werden bzw. wurden in Berchtesgaden, Grassau, Grafing und Salzburg ausgetragen.

Der Steve McQueen – Cup war die erste Rennserie im Münchner Raum und weit darüber hinaus, die viele unterschiedliche Bahnen für die jeweils 2 getrennt gewerteten Läufe an einem Renntag nutzte. So wurde eigentlich der freundschaftliche Umgang und Zusammenhalt der verschiedenen beteiligten Slotclubs erst begründet. Zusätzlich gibt es einmal im Jahr auch noch ein12 Stunden Rennen mit diesen Autos, hier können die Fahrer sich und ihre Fahrzeuge auf ihre Langstreckentauglichkeit testen oder auch immer wieder verbessern.

Nun entstand im Raum Berchtesgaden / Salzburg vor Jahren die Idee, doch die Fahrstrecke in den Großraum München zu verkürzen, um an solchen Rennen teilzunehmen, und eine eigene Rennserie zu starten. Da hier begeisterte Langstreckenfahrer aktiv sind und auch etwas Eigenständiges dabei entstehen sollte, war das Rennformat mit 8 Stunden Fahrzeit, d.h. bei 8 Teams eine Netto – Fahrzeit von 4 Stunden pro Team eine hervorragende Lösung.

So wird dann auch das Rennen in Grafing ablaufen :

Gruppeneinteilung nach Qualifikation, 30 Minuten Fahrzeit pro Spur und als besonders Highlight Gruppenwechsel nach jedem Turn, sodass absolut keine Pausen für die Teams entstehen werden.

Trotzdem wird genügend Zeit für die einzelnen Fahrer bleiben um den kulinarischen Genüssen zu frönen, die unser Obergrillmeister Lothar auf dem Grill zaubern wird. Dies allein ist sicher schon der Besuch der Veranstaltung wert.

So freuen wir uns auf dieses Rennen, bei dem wie in den Ende der 1960iger und Anfang der 1970iger Jahre eingesetzte Sportwagen und Prototypen, nur etwas kleiner, am Start stehen werden.

Hier fahren 5 Liter – Porsche 917, – Ferrari 512, – Ford GT 40 und – Lola T 70

Und wie damals in den Rennen ist anzunehmen, dass auf dem kurvenreichen Kurs in Grafing auch die damals speziell für solche kurvigen Strecken ( Nürburgring, Targa – Florio ) entwickelten Porsche 908/3 zu sehen sein werden.

SMQ1

Facebook comments:

Kein Kommentar

Kommentar hinzufügen

Du mußt eingelogt sein um einen Kommentar abgeben zu können.